Kino
Mo 12.12.2022

Da kommt noch was

20:00 Uhr | Cinéma 17 / Karl-Maybach-Gymnasium
6/5 Euro
Einlass: 19:30 Uhr

Spätestens als Helga durch den Boden ihres Wohnzimmers kracht, wird ihr klar, dass sie feststeckt. Zwei Jahre ist es her, dass ihr Ehemann sie für eine andere Frau verlassen hat, aber sie ist immer noch wütend und verletzt. Alles ändert sich, als ihre Putzfrau in den Urlaub fährt und den polnischen Arbeiter Ryszard als Vertretung schickt. Anfangs selbst noch Zielscheibe von Helgas Unmut, wird Ryszard bald ihr Vertrauter. Obwohl sie nicht die gleiche Sprache sprechen, fühlt Helga sich verstanden. Im Schutz der eigenen vier Wände kommen die beiden sich näher. Doch als Helgas Familie und Freunde von ihrem Geheimnis erfahren, fällt es ihr schwer, vor den anderen zu ihren Gefühlen für Ryszard zu stehen, der so gar nicht dem gängigen Männlichkeitsbild ihres Milieus entspricht. Wird Helga ihr junges, spätes Glück gesellschaftlichen Konventionen opfern?

Mareille Klein blickt in ihrem zweiten abendfüllenden Spielfilm nach ihrem viel beachteten Debüt „Dinky Sinky“ (FIPRESCI-Preis und Förderpreis Neues Deutsches Kino für Drehbuch beim Filmfest München 2016) ironisch-liebevoll hinter die bürgerliche Fassade einer 62-jährigen Frau – brillant verkörpert von Ulrike Willenbacher – deren Leben unerwartet auf den Kopf gestellt wird. Seine Weltpremiere feierte DA KOMMT NOCH WAS beim Filmfest München 2021.

Genre: Tragikomödie / Deutschland, Schweiz 2021 / 99 min. / FSK: 0

Regie: Mareille Klein

Darsteller: Ulrike Willenbacher, Zbigniew Zamachowski, Imogen Kogge, Franziska Machens

     

    ACHTUNG NEU!

    Veranstaltungsort: Cinéma 17

    Der culturverein caserne e.V. zieht während der Sanierung des Kino Studio 17 ins Cinéma 17 im KMG um:

    Cinéma 17 im Karl-Maybach-Gymnasium, Maybachplatz 2, 88045 Friedrichshafen

    Karten:

    Nur an der Abendkasse!

    Jetzt Mitglied im culturverein werden und ehrenamtlich mitarbeiten!

    Mit freundlicher Unterstützung durch:

    Hauptsponsor

    Medienpartner