Kino
Mo 20.05.2019

Invictus – Unbezwungen

20:00 | Kino Studio 17
6/5 Euro
Einlass: 19:30 Uhr

Nelson Mandela wird nach dem Ende der Apartheid zum neuen Präsidenten in Südafrika gewählt. Die bevorstehenden Rugby-Weltmeisterschaften von 1995 erkennt er als große Chance, das Volk nach jahrzehntelangem Rassismus zu einen, seinen Gedanken an die Notwendigkeit der Versöhnung zwischen Schwarzen und Weißen exemplarisch in die Tat umzusetzen und der Welt auf diese Weise ein neues modernes Südafrika zu präsentieren. Mit Hilfe von François Pienaar, dem Mannschaftskapitän des südafrikanischen Rugby-Teams „Springboks“, unterstützt er in einer Mischung aus politischem Kalkül und persönlicher Überzeugung die heimische Mannschaft gegen den anfänglichen Widerstand der schwarzen Bevölkerung, für die das überwiegend mit weißen Spielern besetzte Rugby-Team zu Zeiten der Apartheid ein Symbol für die Unterdrückung der schwarzen Bevölkerung durch die weiße Minderheit galt.

Clint Eastwood widmet sich nach "Gran Torino" erneut dem Thema Rassismus, diesmal aus einem anderen Blickwinkel.

 

Im Rahmen des Afrika-Festivals in Kooperation mit Eine Welt e.V. Friedrichshafen

USA 2009 | Drama | Regie: Clint Eastwood | Darsteller: Matt Damon, Morgan Freeman, Scott Eastwood, Bonnie Henna | FSK: 6 | 135 min

Weitere Aufführtermine:So 19.05. 20:00 Kino Studio 17
     

    culturverein caserne e.V.
    Fallenbrunnen 17
    88045 Friedrichshafen
    Tel.: 07541 31726

    Mit freundlicher Unterstützung durch: