Kino
Do 23.05.2019

Scala Adieu – Von Windeln verweht

20:00 Uhr | Kino Studio 17
6/5 Euro
Einlass: 19:30 Uhr

Der Regisseur Douglas Wolfsperger wird am Samstag, den 25. Mai zu einem Filmgespräch nach der Vorstellung zu Gast im Studio 17 sein.

 

Manche erinnern sich noch an eine Zeit, als durch die Gassen des eigenen Städtchens heimatliche Gerüche waberten, kleine Familienbetriebe sogar im Wohlstand lebten, man seine Nahrungsmittel vom Bauern holen konnte und wusste, dass sie einem gut taten - oder seinen ersten Kuss in einem kleinen, einzigartigen Kino erleben konnte, wo es immer irgendwie romantisch war.
Seither hat sich viel verändert und die kulturellen Perlen sind seltener geworden. Doch unser Umfeld prägt die Persönlichkeit...

 

Im September 2016 schloss eine Konstanzer Kinoinstitution, der "Scala Filmpalast", für immer seine Pforten, um der fünften Filiale einer Drogeriemarktkette zu weichen. Der Filmemacher Douglas Wolfsperger, der im Scala einen Großteil seiner eigenen Kinosozialisation erlebte, begleitete den Protest gegen die Schließung des Traditionshauses mit der Kamera und vielen Gesprächen.

Im Kleinen ist dies die berührende Geschichte um ein besonderes Programmkino auf der Konstanzer Marktstätte. Im Großen beschreibt dieser Dokumentarfilm die Verdrängung kultureller Perlen durch Konzerne, das rücksichtslose Monopoly-Spiel wirtschaftspolitischer Gewalten, welches den zukünftigen Generationen die Erfahrung einer unverwechselbaren Heimat stiehlt. Und damit ein Stück Persönlichkeit.

DE 2018 | Doku | Regie: Douglas Wolfsperger | Darsteller: Eva Mattes, Uli Burchardt, Marcus Nabholz, u.a. | FSK: oA | 80 min

     

    culturverein caserne e.V.
    Fallenbrunnen 17
    88045 Friedrichshafen
    Tel.: 07541 31726

    Mit freundlicher Unterstützung durch: