Konzert
Sa 26.10.2019

AVEC

20:30 Uhr | Kulturraum Casino
VVK 23/19 Euro zzgl. Geb. | AK 26/22 Euro
Einlass: 19:30 Uhr

Heaven/Hell - Tour 2019

Gewinnerin des Amadeus Austrian Music Award 2019 in der Kategorie Alternative.

Indie Pop aus Österreich

Eine Künstlerin, die erwachsen geworden ist. Zumindest, was das Musikalische betrifft, denn mit ihren knapp 23 Jahren ist die aus Oberösterreich stammende AVEC immer noch weit vom Altsein entfernt. „Heaven/Hell“, das neue Album der in den letzten Jahren viel Staub aufwirbelnden Senkrechtstarterin, offenbart sich als der von vielen erhoffte Schritt nach vorne, als die Weiterentwicklung, die man der schüchtern wirkenden Musikerin mit der unverwechselbaren, gefühlvollen, weichen und zugleich rauen Stimme immer zugetraut hat und die nun ihre eindrucksvolle Bestätigung findet.

War das von allen Seiten hochgelobte Debüt „What If We Never Forget“ noch überwiegend von jugendlicher Schwermut getragen, zeigt sich das neue Werk um viele Facetten erweitert. Die letzten Jahre der vielen Aufmerksamkeit, der intensiven Zeit “on the road” und zahlreichen internationalen Festivalauftritten haben AVEC geformt und sie sowie ihre Musik hörbar erwachsener werden lassen. Die junge Oberösterreicherin, die 2015 quasi aus dem Nichts auf der Bühne erschien und schon mit ihren ersten veröffentlichten Nummern auf diversen Streaming-Plattformen in Sachen “Plays” Schallmauern durchbrach – ihr Song „Granny“ wurde auf Spotify seit seinem Erscheinen 2015 mittlerweile fast sechs Millionen Mal gestreamt - ,hat viel dazugelernt und ist, wie sie selbst sagt, „mit dem Ganzen im Grunde genommen mitgewachsen“. „Ich fühle mich heute einfach erwachsener und sehe die Dinge in einem anderen Licht“, so AVEC.

Die neuen Songs machen klar, dass AVEC einen intensiven Entwicklungsprozess hinter sich gebracht hat und mehr als je zuvor weiß, was sie will und in welche Richtung es gehen soll. Die neuen Nummern wurden in gewisser Weise kantiger und schallen „unglatter“ aus den Boxen, die Oberösterreicherin zeigt den Mut, da und dort vom bisher Erfolg versprechenden Weg abzugehen. Sie zählt weiterhin zu den Ausnahmeerscheinungen der österreichischen Musikszene und macht auch international von sich reden.

Ja, so schön und besonders kann Popmusik sein!

Veranstalter: Kulturhaus Caserne gGmbH | Tel. 07541 371661| www.kulturhaus-caserne.de Karten: VVK über www.tickettoaster.de oder an der Abendkasse

     

    Veranstalter:

    Kulturhaus Caserne gGmbH
    Tel.: 07541 371661
    Fallenbrunnen 17
    88045 Friedrichshafen

    Mit freundlicher Unterst├╝tzung durch: