Ausstellung
Fr 11.01.2019

Vernissage: Gisela Hecht: Linie - Fläche - Abstrakt

19:00 Uhr | Plattform 3/3
Einlass: 18:00 Uhr

Bilder zwischen Plan und Intuition

Einführung: Sylvio J. Godon
Musik: Luna Kohler, Fagott

Gisela Hecht über ihre Ausstellung: Bilder können eine Geschichte erzählen oder ein Geheimnis bewahren. Meine Bilder sind eine Auseinandersetzung zwischen Plan und Intuition und entstehen in einem intensiven Prozess.

Bei meinen Arbeiten in Mischtechnik (Acryl, Ölpastellkreide und Tusche) entsteht durch Übermalungen Neues und Ungeplantes. Sie sind sowohl gemalte Gedanken wie gemalte Gefühle – abstrakte Bilder, die nur manchmal an etwas Gegenständliches erinnern.

Mir geht es nicht darum Gegenstände wiederzugeben, sondern das Bild selbst zum Gegenstand zu machen. Es gibt kein Zentrum oder kompositorische Mitte, sondern eine Gleichwertigkeit aller Bildteile ohne Anfang und Ende.

Farbe ist nicht mehr das wichtigste Ausdruckmittel, meine Themen zu bearbeiten. Inzwischen suche ich die Verbindung von Linie und Fläche.

Worte von Antoni Tàpies: „Vergessen wir das Nachdenken über Kunst, denn es ist sinnvoller stets mit derselben Offenheit und Unschuld an den Gegenstand heranzutreten wie jemand, der die Welt jeden Morgen mit neuen Augen sieht. Eines allerdings ist sicher: Wie unendlich viel wichtiger ist es Kunst zu fühlen, zu erleben, als über sie nachzudenken.“

Öffnungszeiten:
Samstag, 12.01.19: 14-18 Uhr
Sonntag, 13:01.19: 14-18 Uhr
Samstag, 19.01.19: 14-18 Uhr
Sonntag, 20.01.19: 14-18 Uhr

Galerie Plattform 3/3
Kulturhaus Caserne
Fallenbrunnen 17
88048 Friedrichshafen
     

    Kulturhaus Caserne gGmbH
    Tel.: 07541 371661

    culturverein caserne e.V.
    Tel.: 07541 31726

    Fallenbrunnen 17
    88045 Friedrichshafen

    Mit freundlicher Unterstützung durch: